Back to top

Videos

Ostersonntag

Zwei Marias sind auf dem Weg zu Jesu Grab. Sie erleben voll Furcht und Freude, dass erst ein Engel und dann auch noch der auferstandene Jesus selbst mit ihnen spricht:
"Fürchtet euch nicht!" Das war damals wunderbar – und ist es Heute! Kantorin und Organistin:

Karin Lorenz, Technik: Michel Mazylis, Pastor: Sönke Stein

Video

Karfreitag

Jesus wird gefangen genommen und vor den römischen Statthalter Pilatus gebracht.
Der wundert sich, dass Jesus nichts zu den Anschuldigungen gegen ihn sagt und würde ihn gern verschonen.
Aber das aufgewiegelte Volk sieht nicht den Menschen- und Gottessohn Jesus, sondern verlangt die Kreuzigung.
Jesu Sterben aber ruft ein so gewaltiges Beben hervor, dass sich die Gräber auftun.

Karin Lorenz, Technik: Michel Mazylis, Pastor: Sönke Stein

Video

Gründonnerstag

Am Gründonnerstag feiert Jesus mit seinen Jüngern zum letzten Mal das Passa-Abendmahl.
Ausgerechnet an diesem Abend der Gemeinschaft kündigt sich an, dass einer aus dem Kreis ihn verraten wird.
Jesus ahnt das, ebenso weiß er um die Schwächen der anderen Jünger.
Dennoch nennt er sie Freunde und heißt alle - auch uns! - an seinem Tisch willkommen.

Karin Lorenz, Technik: Michel Mazylis, Pastor: Sönke Stein

Video

Palmsonntag

Jesu Weg führt hinauf nach Jerusalem, und er wird freudig begrüßt. Dann geht er durch das Leid und den Tod. Seine Liebe und sein Vertrauen scheiterten am Ende aber weder am Glück noch am Unglück. 

Glaube und auch Kirche kann mehr sein, als ich in meinem manchmal doch eher schwachen Glauben erkenne. Glaube sieht über den Tellerrand hinaus, fühlt sich durch das ganz Andere und die vielen Anderen ermutigt und getragen. 

Kantorin und Organistin: Karin Lorenz, Pastor: Sönke Stein

Video

Kleines Ostern in der Passionszeit

In diesen Tagen jährt sich der Beginn der Pandemie. Ein ganzes Jahr "Passionszeit" mit Einschränkungen unseres Lebens, die belasten.

Was hat uns in dieser Zeit ein Wort wie dieses zu sagen: "Wenn das Weizenkorn nicht in die Erde fällt und erstirbt, bleibt es allein"?

Wir werden jedenfalls nicht zum Abtöten unseres Lebens aufgefordert, im Gegenteil. Erleben Sie unseren Gottesdienst, in dem wir das Licht feiern, das in die Dunkelheit fällt!

(Organistin und Kantorin: Karin Lorenz, Pastor: Sönke Stein)

Video

Gerechtigkeit oder Geschrei über Schlechtigkeit?

Die Passionszeit ist auch eine Zeit über Missstände nachzudenken. 
Der Abendgottesdienst am 28. Februar stand unter dem Eindruck der fast verzweifelten Rufe des Propheten Jesaja, der sein Volk zur Orientierung an Gottes Wort auffordert. Als Christen wecken in uns seine Worte Erinnerungen an das unsägliche Unrecht, das wiederum Juden durch Christen widerfahren ist. 

(Organistin und Kantorin der Taizégesänge: Karin Lorenz, Pastor: Sönke Stein)

Video

Gottesdienst zum Start der Passionszeit

Fasten - Verbote oder Einladung?

Im Gottesdienst am 13. Februar im "Schifflein Christi" haben wir uns Gedanken gemacht über Sinn und Ziel der kirchlichen Tradition der Fastenzeit, die am Aschermittwoch beginnt.

Sie können den Gottesdienst hier anschauen und sich anregen lassen!

(Pastor: Sönke Stein Organistin und Sängerin: Karin Lorenz)

Video

Ein Licht scheint am dunklen Ort

Die Idee des Bundespräsidenten, in diesem Pandemiewinter als Hoffnungszeichen eine Kerze ins Fenster zu stellen, hat ein biblisches Vorbild.

Im Gottesdienst im "Schifflein Christi" haben wir am 31. Januar dem "Licht am dunklen Ort" (2. Petus 1, 16-19) nachgespürt. Sie können den Gottesdienst hier anschauen und sich anregen lassen! 

(Pastor: Sönke Stein; Organistin und Sängerin: Karin Lorenz)

Video