Back to top

Das Kirchen-ABC

Das Abendmahl wird bei uns in der Regel am 1. Sonntag im Monat im Gottesdienst gefeiert. Wir feiern es mit laktose- und glutenfreiem Brot und Saft, um allen Menschen einen Zugang zu Gottes Vergebung zu ermöglichen.

Adressen und Kontakte

In diesen vier Wochen vor Weihnachten bereiten wir uns auf die "Ankunft" des Herrn vor. Es sollte eine eher ruhige und nachdenkliche Zeit sein.

Bank: Sparkasse Ostholstein
BLZ: 213.522.40
Kto.Nr.: 32.000.614
IBAN: DE45 2135 2240 0032 0006 14
BIC: NOLADE21HOL

Manche Frage ist für einen allein zu schwer. Auch in unserer evangelischen Kirche gibt es die Möglichkeit zur Beichte. Sie findet im persönlichen Gespräch statt. Sie kann und soll zu einer wirkungsvollen Entlastung führen.
Die "Heilige Schrift" ist für die Ev. Kirche ausschließliches Maß ihres Handelns und Denkens. Man hat sie auch einen"papiernen Papst" genannt. Die Bibel zu lesen ist ein lohnendes, wenn auch nicht ganz leichtes Unterfangen, zu der es aber auch zahlreiche Hilfen gibt.

Unter diesem Namen arbeitet eine Organisation der Ev. Kirche, um den immer noch hungernden Menschen in der Welt zu helfen.

Unsere Gemeinde verfügt über eine umfangreiche Bücherei für alle Altersgruppen. Dort warten über 2.500 Bücher auf sie. Geöffnet ist unsere (kostenlose) Bücherei am Dienstag von 16.00 - 17.00 und von 19.00 - 20.00 Uhr sowie am Donnerstag von 15.30 - 16.30 Uhr und von 18.30 - 19.30 Uhr.

Unser Büro ist am Montag, Dienstag, Mittwoch und Freitag von 9 - 12 Uhr und am Donnerstag von 15 - 18 Uhr geöffnet.

Sie werden dort von Frau Rogall betreut.

Bußtag ist Feiertag und wir feiern ihn mit einem Gottesdienst ohne Orgel. Der Sinn dieses Tages ist es, über das nachzudenken, was im Leben von Staat und Gesellschaft, aber auch in unserem eigenen Leben besser zu machen wäre.
Wir haben eine Gemeindeschwester. Sie arbeitet im Zusammenhang mit der Sozialstation Bad Schwartau. Sie kann darum alle in Frage kommenden Dienste anbieten oder vermitteln. Sprechen Sie Schwester Renate an. Sie wird auch Ihnen helfen.
Sie sind die Stütze und Basis einer jeden Kirche, und ohne deren Mithilfe ist eine Kirche nicht lebensfähig. Ihr Engagement ist nicht hoch genug zu achten. Vielleicht werden ja auch Sie einmal aktiv...
Die Ev.Kirche Deutschlands baut sich demokratisch auf. Die einzelnen Kirchengemeinden bilden einen Kirchenkreis. Die Kirchenkreise bilden dann unsere Ev.-luth. Kirche in Norddeutschland (Nordkirche). In der EKD arbeiten alle Landeskirchen bundesweit zusammen.
Wir feiern diesen Tag morgens mit einem Familiengottesdienst. An diesem Tag wollen wir uns dankbar daran erinnern, was wir alles im Leben geschenkt bekommen. Im Anschluss findet ein gemeinsames Mittagessen statt, dessen Erlös für die Aktion "Brot für die Welt" bestimmt ist.
Sie werden zu unterschiedlichen Anlässen gefeiert. Diese Gottesdienste werden von verschiedenen Menschen vorbereitet und gestaltet.

Weitere Informationen zur Feuerwehr finden Sie unter dieser Adresse:
www.feuerwehr-sereetz.de