Back to top

Das Kirchen-ABC

Seit Pfingsten 2012 Zusammenschluss der Landeskirchen Nordelbien (Schleswig-Holstein und Hamburg), Mecklenburg und Pommern zur Evangelischen-Lutherischen Kirche in Norddeutschland, kurz "Nordkirche".
Unsere Orgel wurde am 1. Advent 2005 eingeweiht und wurde von der Fa. Wegscheider, Dresden gebaut.

An diesem Tag feiern wir den Sieg Gottes über den Tod. Es ist ein freudiger Tag, den wir entsprechend feiern. Er beginnt in der Frühe: morgens um 6.30 Uhr. In diesem Gottesdienst wird das langsame Hellwerden draußen und in unseren Seelen nach-erlebt. Es ist ein schöner und gut besuchter Anlass, gemeinsam Gottes Gnade zu feiern. Im Anschluss daran gibt es im Gemeindehaus ein gemeinsames Frühstück.

In den sieben Wochen vor Karfreitag wird des Leidens Jesu - und dann auch der Menschen heute - gedacht. Immer mehr Menschen nutzen diese Zeit heute wieder als eine Fastenzeit, und versuchen dort "enthaltsam" zu leben. Das können sehr verschiedene Dinge sein, von denen Menschen sich enthalten wollen: Alkohol, Zigaretten, Auto, Süßigkeiten Fernsehen...
Unser Pastor ist Sönke Stein. Er steht gerne für Sie bereit, wenn Sie etwas von "Ihrer Kirche" wollen, auch wenn Sie nur ein Gespräch suchen.
So nennt man nicht nur das Haus, in dem ein Pastor wohnt, sondern auch das Kirchenbüro. Es liegt neben der Kirche in der Ringstraße 25 und ist zentraler Anlaufpunkt für alle Fragen rund um Kirche und Gemeinde.
Paten sollen versprechen, den Täufling in die Kirche hinein zu erziehen. Ausgetretene können darum von ihrem eigenen Selbstverständnis her keine Paten sein.

Auch Kirche hat ihren Geburtstag. Denn mit der Ausgießung des Heiligen Geistes über die Jünger hat das Dasein der Kirche begonnen, und nun versucht sie in allen Sprachen der Welt, Vertrauen in Gottes Wort zu säen. An diesem Wochenende feiern wir darum nicht nur in unserer eigenen Kirche. Am Pfingstmontag findet ein Gottesdienst im Wechsel in unseren drei Kirchengemeinden der Region statt. Bitte achten Sie auf entsprechende Mitteilungen im Aushang und den Medien.

Ein Kirchenkreis hat einen Propst, so wie jede Landeskirche einen Bischof hat. Durch den Zusammenschluss der Kirchenkreise Eutin und Oldenburg haben wir sogar zwei Pröpste. Unsere Pröpste sind Herr Peter Barz und Herr Dirk Süssenbach. Der Propst hat die geistliche Aufsicht über alles, was in einem Kirchenkreis passiert. Er ist z.B. auch dann ein Ansprechpartner für Sie, wenn Sie sich über irgendetwas beschweren möchten. Sollten Sie mit etwas bei uns unzufrieden sein, reden Sie am besten zunächst mit einem unserer Mitarbeiter.
Mit Laternen ziehen die Kinder am 11. November durch den dunklen Abend und halten die Erinnerung an Martin von Tours wach, ein Mann, der anderen Menschen Licht gewesen war.

Mehrmals im Jahr finden Schulgottesdienste mit den Schülern und Lehrern der Klassen 1/2 und 3/4 der Achim-Bröger-Schule statt.

Sollten Sie persönliche Fragen oder Probleme haben - wenden Sie sich bitte an Pastor Stein. Dafür ist er da.

Begegnung im Gemeindehaus. 60+ ist eine Grupe für die ältere Generation.

Jeden 2. und 4. Donnerstag im Monat treffen wir uns von 15.30 - 17.30 Uhr in fröhlicher Runde im Gemeindehaus. Frauen und Männer, alle sind uns herzlich willkommen, um regelmäßig oder nur ab und zu dabei zu sein. Wir trinken gemeinsam Kaffee und essen Kuchen, klönen, singen und wollen fröhlich sein. Denjenigen, die den Weg ins Gemeindehaus nicht mehr bewältigen können, bieten wir nach Absprache mit dem Kirchenbüro Tel. 39 25 22, einen Fahrdienst an.

 

Info-Café - Begegnungsstätte für Senioren. Geselligkeit, Ausflüge und interessante Vorträge sind das Programm. Treffpunkt Gemeindehaus jeden 1. Mittwoch im Monat von 16.00 - 18.00 Uhr.

Singen ist medizinisch zu empfehlen - und macht so viel Spaß! Vielleicht haben auch Sie Freude daran. Fragen Sie doch einfach unsere KirchenmusikerInnen. Bei uns gibt es Singkreise von "ganz klein" bis "ganz weise"...
Anmeldung im Kirchenbüro. Vor der Taufe wird Pastor Stein mit den Eltern ein Taufgespräch führen.